Handpflege für Männer

Granatapfel Handcreme von Weleda, Foto: obs/Weleda AG

Sie legen Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild? Handpflege und Maniküre sind längst keine Frauensache mehr: Schöne, gepflegte Hände und Fingernägel sind auch für Männer die beste Visitenkarte im Job und im Privatleben. So gelingt das perfekte Hand-Styling:

Maniküre für Männer

Die Fingernägel werden einmal wöchentlich gekürzt und in Form gefeilt. Verwenden Sie hierzu eine scharfe (!) Nagelschere aus dem Fachhandel. Die Nägel lassen sich nach dem Duschen, nach einem Wannenbad oder einem entspannten Nagelbad leichter schneiden. Nach dem Schneiden feilt man die Fingernägel beginnend von außen in Richtung Nagelspitze. Hierzu sind Metallfeilen aber nicht die erste Wahl: Verwenden Sie Sand- oder Glasfeilen.  

Viele Männer haben ein Problem mit weißlicher, verhornter Nagelhaut. Wenn die Nagelhaut mit einer spitzen Nagelschere abgeschnitten wird, können sich jedoch leicht Keime im empfindlichen Nagelbett festsetzen – Probieren Sie stattdessen Nagelöl, um die Nagelhaut wieder geschmeidig zu machen. Aufgeweichte Nagelhaut kann auch leicht mit einem Rosenholzstäbchen zurück geschoben werden.

Den perfekten Schliff erhalten Männernägel mit einer Nagelpolitur. Mit einer Polierfeile aus der Drogerie polieren Sie Unebenheiten des Nagels leicht weg und lassen die Nägel in neuem Glanz erstrahlen.

Hand- und Nagelpflege für jeden Tag

Die Hände bleiben geschmeidig, wenn sie mit einer PH-neutralen Seife gewaschen werden. PH-neutrale Seifen und Waschlotionen sind in jeder Drogerie erhältlich. Cremen Sie Ihre Hände regelmäßig mit einer Handcreme oder Hand- und Nagelcreme ein. Die Creme sollte dabei auch gut auf den Nägeln einmassiert werden. Hornhaut an den Fingern lässt sich ganz gut mit Öl geschmeidig machen. Tragen Sie Handschuhe beim Spülen, Putzen oder Motorrad reparieren.

Wenn Sie sich über dunkle Haare auf dem Handrücken ärgern: Mit einer normalen Haarschneidemaschine lassen sich die Hände und Unterarme dezent, aber nicht vollständig von Haaren befreien.

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )

Alleskönner Handcreme

Auch unsere Hände brauchen täglich Pflege. Eine regelmäßige Handpflege mit Handcreme empfiehlt sich nicht nur für alle, die ihre Hände im Job stark beanspruchen, sondern grundsätzlich für jedermann. Schöne Hände sind wie eine Visitenkarte und fühlen sich zudem einfach gut an. Als beliebtestes Handpflegemittel ist Handcreme nicht teuer und pflegt die Hände in Sekundenschnelle.

Handcremes für alle

Handcreme besteht unter Anderem aus Wasser und Glycerin. Das aus pflanzlicher Basis gewonnene Glycerin erhöht den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und gilt damit als Feuchtigkeitsspender Nummer Eins. Fast alle handelsüblichen Handcremes enthalten Parfüm. Der Preis: No Name-Handcreme ist für weniger als einen Euro im Supermarkt und in Drogerien erhältlich. Markenprodukte von Nivea oder Neutrogena kosten zwischen drei und fünf Euro. Am teuersten ist Handcreme von großen Designermarken und kostet als Anti Aging-Produkt, das auch noch gegen Pigmentflecken auf den Händen helfen soll, um die 50 Euro.

Schöne Hände mit Handcreme


Handcreme geeignet?

Handcremes verschiedener Marken werden […]

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )