New York Fashion Week: Orange ist Trumpf

Die New Yorker Fashion Week vom 9. bis 16. September machte jetzt bereits Lust auf die Frühjahrskollektionen 2011 und die brandaktuellen Make Up-Trends der kommenden Saison. Die Modeschauen wurden dabei ganz deutlich von einer Farbe überlagert, die schon einmal als neue It-Nuance für das kommende Frühjahr vorgemerkt werden darf: Orange!

Marc Jacobs auf der Fashion Week

Die Farbe Orange dominierte jetzt in New York unter Anderem bei Trend-Garant Marc Jacobs: Der exzentrische Designer präsentierte seine neue Frühjahrkollektion unter Federführung der leuchtenden Coming Up-Farbe Orange. Zu sehen waren bei Marc Jacobs knielange Kleider in Knall-Orange sowie die Kombination Orange-Weiß als (Quer-)Streifen- oder Blümchenmuster auf Blusen und Kleidern. Dazu: Accessoires wie Armreifen und Handtaschen in knalligem Orange.

Lippen in Orange sind (bald) Trend

Die neue Trendfarbe war nicht nur bei Marc Jacobs zu sehen, sondern kristallisierte sich auf der New Yorker Fashion Week als ultimativer Make-Up-Hype heraus: Viele Designer machten ihre Models mit orangem Lippenstift zu sommerlichen Vorbotinnen. Lippenstift in der Farbe Orange war unter Anderem bei Jill Stuart, Isaac Mizrahi, Lela Rose, Luca Luca, J.Mendel und Milly zu sehen. Noch mehr Beweise für die neue Trendfarbe brauchen wir nun wirklich nicht.

Der Nagellack zur Farbe Orange

Sensationell auf den neuen Farbtrend Orange abgestimmt präsentierten sich auf der New Yorker Fashion Week auch die Fingernägel der Models: Ein natürlicher, matter Look gab auf den Fingernägeln den Trend an. Das unscheinbare Beige vom Catwalk ist eine Mischung aus „Perfectly Bare“ von CND und einem matten Überlack. Das Farbergebnis lässt sich als natürliches Nude mit mattem Finish beschreiben – eine geniale Idee zum knalligen Orange. Als Nagellack-Trend darf man sich also schon einmal die Farbe Nude in matt vormerken.

  • RSS
Comments ( 0 )

Nagellack in Neon: Knallige Farben im Trend

Sie haben sich neulich gewundert, warum Katy Perry auf dem roten Teppich mit knallbunten Fingernägeln glänzt? Nun, Neon ist der neue Trend unter den Nagellacken. Knallige Nägel wurden auch schon bei Annalynne McCord und anderen Promis aus Hollywood gesichtet. Und die tragen die neuen Trends meist zuerst. Angesagt ist 2010 jede Nuance, die knallig genug ist – Gelb, Blau, Grün und Pink geben hier den Ton an.

Neon-Nagellack – nachmachen oder nicht?

Zugegeben: Der angesagte Neon-Trend ist nichts fürs Büro. Wenn Sie allerdings in einer kreativen Umgebung arbeiten, noch zur Uni oder zur Schule gehen, ist Neon eindeutig die Option der Saison. Neonfarben waren eigentlich ein Must Have der 80er Jahre, die nicht wirklich zu den modisch bedeutsamen Epochen der Menschheit gehört. Dafür stimmte die Musik. Das Eighties-Feeling kehrt nun in knalligen Farben auf die Fingernägel zurück. In den letzten Jahren waren immer mal wieder poppige Neon-Lacke in der Beauty Abteilung zu finden – erst jetzt feiert Neon aber sein großes Revival auf den Fingernägeln.

Wie trägt man Neon Nagellack?

Das Styling-Rezept für Neonfarben auf dem Finger enthält nur wenige Zutaten: […]

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )

Fashionistas wissen natürlich schon längst: Nagellack ist das neue Accessoire. Der Luxushersteller Chanel löste im letzten Jahr mit türkisgrünen Nägeln einen Trend aus, der sich bis heute auf den Finger- und Fußnägeln modebewusster Trendsetterinnen behaupten kann. Der ganz große Durchbruch gelang Anfang des Jahres jedoch der Nuance 505 Particulière: Grau und Lila in Kombination lösten als schlammige Farbe einen regelrechten Boom aus. Bis heute ist der Chanel Nagellack mit der Nummer 505 vielerorts vergriffen oder „demnächst wieder lieferbar“.

Der Trendnagellack von Chanel

Peter Philips, der Creative Director von Chanel in der Sparte Make-Up, designte mit dem Trendlack 505 Particulière einen echten Verkaufsschlager. Der Erfolg von 505 ist insofern außergewöhnlich, weil Grau-Lila eigentlich gar keine Farbe ist, die auf den ersten Blick gefällt. Schlammig, kühl und nicht sehr gefällig wirkt der Ton. Mit seinem Verkaufspreis von 22,- Euro ist der Nagellack von Chanel deutlich teurer als Nagelfarben anderer Anbieter, aber immerhin bezahlbarer als eine Handtasche oder Sonnenbrille von Karl Lagerfeld.

Die Nuance 505 von Chanel lässt sich am Ehesten als Grau-Lila, Taupe oder Mauve bezeichnen. Mittlerweile haben auch andere Nagellack-Anbieter vergleichbare Farben auf den Markt gebracht, zu denen Trendsetterinnen wohl auch deshalb greifen, weil das Original schlichtweg ständig vergriffen ist. Der von Chanel designte Nageltrend rettet sich also auch in die kommende Herbst- und Wintersaison – trotz Konkurrenz aus den eigenen Reihen namens 509 Paradoxal.

  • RSS
Comments ( 0 )

Viele Männer verbringen heute ebenso viel Zeit im Bad wie ihre Partnerin. Und das ist auch gut so. Die Zeiten, in denen sich die echten Kerle noch Haarschneidemaschinen für Selfmade-Frisuren und maximal ein Deo gönnten, sind glücklicherweise vorbei. Auch den Händen und Füßen schenkt man(n) heute eine verstärkte Aufmerksamkeit.

Ungepflegte Männerhände mit unebenen Fingernägeln, weißer Nagelhaut oder spröde Hände sind heute out. Immer mehr Männer gönnen sich aber nicht nur eine professionelle Maniküre oder polieren ihre Nägel auf Hochglanz, sondern gehen noch einen Schritt weiter: Nagellack erfreut sich bei den Herren seit Jahren einer steigenden Beliebtheit. Ok, der Nagellack hat sich auf den deutschen Straßen längst noch nicht durchgesetzt, schimmert aber hier und dort an der Hand selbstbewusster und modeverrückter Männer. Sollte man(n) aber tatsächlich mit der Mode gehen oder besser die Finger vom Nagellack lassen? […]

Tags: ,

  • RSS
Comments ( 0 )