Wie finde ich ein gutes Nagelstudio?

Gutes Nagelstudio gesucht?

Die Entscheidung ist gefallen: Eine professionelle Maniküre oder Nailart sollen die Hände zum Eyecatcher machen. Schöne, gepflegte Hände und Fingernägel sind die beste Visitenkarte im Beruf und im Privatleben. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach professionellen Nagelstylings gibt es heute fast allerorts ein oder mehrere Nagelstudios – wie erkennt man aber einen guten Salon?

Die Ausbildung der Nageldesignerin

Nageldesignern und Nageldesigner ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Deutschland. Angehende Nageldesignerinnen absolvieren häufig ein Seminar oder eine Weiterbildung. Bei der örtlichen Handwerkskammer kann der Titel Geprüfte Nageldesignern oder Geprüfter Nageldesigner erworben werden. Für ein professionelles Nagelstudio sprechen Zertifikate und eine mehrjährige Tätigkeit im Bereich Nageldesign. Professionelle Nageldesigner bilden sich zudem regelmäßig weiter.

Das Beratungsgespräch

Vor dem ersten Termin im Nagelstudio sollte ein ausführliches Beratungsgespräch stattfinden. In diesem Gespräch erläutert die Nageldesignern die verschiedenen Techniken wie Acryl oder Gel und empfiehlt eine geeignete Behandlung für die Erstmodellage. Die Nageldesignerin erläutert, welche Nagellänge auch in Bezug auf die Beanspruchung der Hände im Job geeignet ist und fragt nach gesundheitlichen Einschränkungen wie Allergien.

Die Hygiene im Studio

Hygiene ist auch im Nagelstudio das A und O. Beim ersten Besuch im Studio können sich Interessenten davon überzeugen, ob die Arbeitsplätze einen sauberen und aufgeräumten Eindruck machen. Die Geräte wie Fräser müssen nach jedem Einsatz desinfiziert werden. Auch der Gesamteindruck im Studio sollte aufgeräumt und sauber sein.

Angebot, Preis und Probenagel

Der Preis ist leider kein Kriterium, um ein gutes von einem schlechten Studio zu unterscheiden. Jedoch können professionelle Nagelsalons keine Dumpingpreise anbieten – sie zahlen Miete, Strom, Geräte und Kosten für Fortbildungen. Gute Studios zeichnen sich durch ein umfangreiches Angebot aus: Hier werden Gel, Acryl, oft sogar Fiberglasnägel und andere Nagelstylings angeboten.

Noch unsicher? Dann lassen Sie doch erst einmal einen Probenagel machen. Wenn Sie mit diesem Probenagel oder dem Service im Studio wider Erwarten doch nicht zufrieden sind, können Sie sich immer noch nach einem anderen Salon umsehen.

Foto: © Matthias Balzer/LE-Photos / PIXELIO

Tags:

Hinterlass uns eine Nachricht