Wie finde ich ein gutes Nagelstudio?

Gutes Nagelstudio gesucht?

Die Entscheidung ist gefallen: Eine professionelle Maniküre oder Nailart sollen die Hände zum Eyecatcher machen. Schöne, gepflegte Hände und Fingernägel sind die beste Visitenkarte im Beruf und im Privatleben. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach professionellen Nagelstylings gibt es heute fast allerorts ein oder mehrere Nagelstudios – wie erkennt man aber einen guten Salon?

Die Ausbildung der Nageldesignerin

Nageldesignern und Nageldesigner ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Deutschland. Angehende Nageldesignerinnen absolvieren häufig ein Seminar oder eine Weiterbildung. Bei der örtlichen Handwerkskammer kann der Titel Geprüfte Nageldesignern oder Geprüfter Nageldesigner erworben werden. Für ein professionelles Nagelstudio sprechen Zertifikate und eine mehrjährige Tätigkeit im Bereich Nageldesign. Professionelle Nageldesigner bilden sich zudem regelmäßig weiter.

Das Beratungsgespräch

Vor dem ersten Termin im Nagelstudio sollte ein ausführliches Beratungsgespräch stattfinden. In diesem Gespräch erläutert die Nageldesignern die verschiedenen Techniken wie Acryl oder Gel und empfiehlt eine geeignete Behandlung für die Erstmodellage. Die Nageldesignerin erläutert, welche Nagellänge auch in Bezug auf die Beanspruchung der Hände im Job geeignet ist und fragt nach gesundheitlichen Einschränkungen wie Allergien.

Die Hygiene im Studio

Hygiene ist auch im Nagelstudio das A und O. Beim ersten Besuch im Studio können sich Interessenten davon überzeugen, ob die Arbeitsplätze einen sauberen und aufgeräumten Eindruck machen. Die Geräte wie Fräser müssen nach jedem Einsatz desinfiziert werden. Auch der Gesamteindruck im Studio sollte aufgeräumt und sauber sein.

Angebot, Preis und Probenagel

Der Preis ist leider kein Kriterium, um ein gutes von einem schlechten Studio zu unterscheiden. Jedoch können professionelle Nagelsalons keine Dumpingpreise anbieten – sie zahlen Miete, Strom, Geräte und Kosten für Fortbildungen. Gute Studios zeichnen sich durch ein umfangreiches Angebot aus: Hier werden Gel, Acryl, oft sogar Fiberglasnägel und andere Nagelstylings angeboten.

Noch unsicher? Dann lassen Sie doch erst einmal einen Probenagel machen. Wenn Sie mit diesem Probenagel oder dem Service im Studio wider Erwarten doch nicht zufrieden sind, können Sie sich immer noch nach einem anderen Salon umsehen.

Foto: © Matthias Balzer/LE-Photos / PIXELIO

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )

Schönheitsprogramme für Hände und Füße sind für viele Trendsetterinnen bereits ein Must Have. Auch immer mehr Männer entdecken die Maniküre und Pediküre für sich. Da das Nageldesign zuhause aber nicht jedem perfekt gelingt, erleben professionelle Nagelstudios allerorts einen regelrechten Boom. Keine Frage: Nageldesignerinnen beherrschen den perfekten Nagellook in der Regel besser. In professionelles Nageldesign lohnt sich – Nagelpilz kann sich nämlich unter falsch gemachten Gel- und Acrylnägeln festsetzen.

Professionelles Nageldesign im Trend


Was kostet die Behandlung im Nagelstudio?

Vorweg: Nageldesign vom Profi kostet um einiges mehr als günstige Homemade-Produkte aus dem Internet. Die Kosten für Maniküre, Pediküre und Nailart fallen in Deutschland sehr unterschiedlich aus und schwanken von teuer im angesagten Trendsalon der Großstadt bis günstig und gut bei der Nageldesignerin von nebenan. Folgende Preise stellen lediglich Richtwerte dar – die Preisspirale ist nach oben und unten hin offen!

Nagelverlängerung Gel oder Acryl mit Tips: 40,- bis 60,-
Nagelverlängerung Gel oder Acryl mit einer Schablone: 40,- bis 60,-
Nagelverstärkung Gel oder Acryl: 40,-
French Nails Nagelverstärkung: 50,- bis 60,- Euro
Auffüllen Gel oder Acryl: 20,- bis 40,-
Nagelreparatur: ab etwa 3,- Euro pro Nagel
Nägel feilen: 15,- Euro

Merke: Das Auffüllen der Gel- und Acrylnägel wird in vielen Studios teurer, wenn die Naturnägel schon stark nachgewachsen sind und man nicht rechtzeitig hat auffüllen lassen. Der Aufwand tendiert nach etwa zwei Monaten dann zu dem einer kompletten Neumodellage.

Suchen Sie sich das Nagelstudio Ihres Vertrauens gut aus. Zertifikate für ausgebildete Nageldesignerinnen gibt es jedoch leider wie Sand am Meer. Nagelstudios, die sich schon viele Jahre auf dem Markt behaupten, dürften eine entsprechende Erfahrung und Kompetenz mitbringen. Was allerdings nicht gegen die einwandfreie Arbeit einer Nachwuchs-Nageldesignerin spricht. Hören Sie sich einfach mal im Freundes- und Bekanntenkreis oder auf Arbeit um: Empfehlungen sind immer eine gute Referenz.

Foto: © Matthias Balzer/LE-Photos / PIXELIO

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )

Nagel Stamping: So wird`s gemacht

Nailart liegt im Trend und macht so richtig Spaß. Künstlerisch begabte Nageldesign-Fans können ihre Kreativität auf den eigenen Fingernägeln oder denen der besten Freundin nach Herzenslust ausleben und neue Looks kreieren. Eine beliebte Verschönerung für trendige Fingernägel ist das Nagel Stamping.

Was ist Nagel Stamping?

Unter dem Begriff Nagel Stamping versteht man filigrane Motive, die mithilfe von Stempeln und Schablonen auf den Fingernagel gebracht werden. Das Stamping gehört zu den klassischen Angeboten von Nagelstudios, kann aber durchaus auch Zuhause ausprobiert werden. Im Gegensatz zu Gel- und Acrylnägeln, die laienhaft ausgeführt einen Nagelpilz unter sich heranzüchten können, geht bei einem Nagel Stamping maximal die Farbe daneben. Verwischte und verruckelte Experimente mit dem Stamp lassen sich problemlos wieder vom Nagel entfernen. Ein professionelles Stamping ist allerdings sehr aufwendig – besonders dann, wenn mehrere Farben für die Motive auf dem Nagel verwendet werden.

Stamping – so gelingt das Nageldesign mit Motiv

Für ein Nagel Stamping benötigt man […]

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )

Fiberglas für Fingernägel

Glasfaserverstärkte Kunststoffe, kurz Fiberglas, werden unter Anderem im Fahrzeugbau und Sanitärbereich zur Herstellung von Stoßstangen bis zu Duschwannen verwendet. Neuerdings kommt des flexible Material aber auch als Reparatur-Kit für Fingernägel zum Einsatz: Fiberglasnägel werden bereits von verschiedenen Nagelstudios angeboten

Fiberglasnägel im Überblick

Fiberglasstreifen sehen aus wie ein selbsthaftender Klebestreifen und werden über den Fachhandel angeboten. Auch wenn das Material im Vergleich mit dem relativ hohen Preis im Nagelstudio sehr günstig erhältlich ist: Nagelmodellagen mit Fiberglas sind etwas für Profis. Fiberglas eignet sich insbesondere für die Verlängerung und Reparatur von Naturnägeln. Schöne Fingernägel, die liebevoll gezüchtet und gepflegt wurden, lassen sich nach dem Einreißen mit Fingerglas einfach wieder reparieren.

So werden Fingerglasnägel gemacht

Die Fingernägel werden zunächst gesäubert, poliert und in die gewünschte Form gebracht. Nun werden aus dem Fiberglas-Streifen kleine Stücke in Fingernagelgröße ausgeschnitten. Anschließend trägt man einen Kleber, der speziell für die Nagelmodellage mit Fiberglas angeboten wird, auf die Fingernägel auf. Das Fiberglas wird auf den mit Nagelkleber benetzten Nagel aufgeklebt. Dabei steht das Fingerglas etwas über: Etwa ein Millimeter zur Nagelhaut sind ideal. Das Fiberglas auf dem Nagel wird nun gut mit dem Kleber benetzt, bis es nicht mehr zu sehen ist. Der Klebstoff muss einige Minuten aushärten.

Die Behandlung des Fiberglasnagels mit dem Nagelkleber wird mehrmals wiederholt. […]

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )

Dunklen Nagellack auftragen

Dunkles Lila im Herbst 2010

Die Herbst- und Wintersaison steht vor der Tür. In der kalten Jahreszeit kommt der Nagellack wieder etwas dunkler auf die Finger – die neue Trendnuance 509 „Paradoxal“ von Chanel in Dunkellila und verwandte Farben stehen bereits in den Startlöchern. Wichtig: Dunkler Nagellack muss umso sorgfältiger aufgetragen werden. Kleine Patzer fallen sofort ins Auge.

Dunklen Nagellack auftragen: Die Vorbereitung

Vor dem Auftragen des Nagellacks werden die Nägel mit einer Feile in Form gebracht. Im Trend liegen besonders bei dunklen Nagellackfarben noch immer kurze Nägel. Lange Krallen sind out. Nach dem Feilen der Fingernägel wird die Nagelhaut mit Nagelhautentferner, der eigentlich ein Aufweicher ist, behandelt und zurück geschoben. Gepflegte Fingernägel freuen sich zudem über eine Behandlung mit Nagelöl oder Nagelcreme, die sanft auf dem Nagel und der umgebenden Haut einmassiert werden. Vor dem Auftragen des Lacks müssen die Nägel jedoch absolut fettfrei sein.

Dunkle Nagellackfarben richtig verwenden

Pflicht für dunklen Nagellack: Ein Unterlack. […]

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )

Dauertrend Gelnägel

Schöne, gepflegte Fingernägel aus dem Nagelstudio: Fast alle Salons bieten Gelnägel an. Das transparente Gel wird dabei von der Nageldesignerin auf die Fingernägel aufgetragen und härtet unter einer speziellen UV-Lichtlampe aus.

Vorteile von Gelnägeln

Gelnägel sind der Klassiker in allen Nagelstudios. Erst in den letzten Jahren hat das Gel als Nagelverstärkung Konkurrenz von Acryl bekommen. Einer der beliebtesten Looks für Gelnägel sind French Nails mit weißer Spitze, die für eine maximale Haltbarkeit mit Gel überzogen werden. Gelnägel sind sehr flexibel und werden fast immer gut vertragen – Allergien treten nur sehr selten auf. Das Gel haftet fest auf dem Naturnagel und wächst auch mit ihm heraus, so dass die Ansätze regelmäßig erneuert werden müssen.
SYDNEY, AUSTRALIA - MAY 03: A make-up artist works on a model's nails backstage ahead of the Camilla show on the first day of Rosemount Australian Fashion Week Spring/Summer 2010/11 at the Overseas Passenger Terminal, Circular Quay on May 3, 2010 in Sydney, Australia. RAFW is celebrating its 15th anniversary this year, with more than 100 designers showcasing their collections in 63 shows during the five day event. (Photo by Matt King/Getty Images)
So werden Gelnägel gemacht

Im Nagelstudio werden die Naturnägel zunächst mit einer feinen Feile behandelt, damit das Gel optimal haftet. Die Nageldesignerin verwendet einen speziellen Pinsel, um das Gel aufzutragen. Dieser Schritt ist mit dem Auftragen von Nagellack vergleichbar.

In vielen Nagelstudios wird Gel verwendet, das unter UV-Licht aushärtet. Hierzu stehen spezielle UV-Lichtlampen zur Verfügung, in welche die Finger zum Aushärten des Gels hinein gelegt werden. Wenn die Nageldesignerin ein Gel verwendet, das nicht unter UV-Licht aushärtet, werden die Nägel meist zum Aushärten besprüht. […]

Tags: ,

  • RSS
Comments ( 0 )

Brüchige Nägel – was hilft?

Bei brüchigen Nägeln auf Lack verzichten

Schöne Fingernägel sind heute nicht nur für Frauen ein Muss: Auch immer mehr Männer legen Wert auf gepflegte Nägel. Trotz intensiver Pflegebemühungen ärgern sich allerdings viele mit brüchigen Nägeln herum. Die geschädigten Nägel brechen immer wieder ab und auch Nagellack haftet nur wenige Tage. Nach der Behandlung mit einer Polierfeile erstrahlen die Fingernägel zwar wieder in neuem Glanz – auch die Politur kaschiert den Problemnagel jedoch nur oberflächig.

Brüchige Fingernägel: Die Ursachen

Zu den häufigsten Ursachen für brüchige Fingernägel zählt Kalziummangel. Kalzium ist in folgenden Nahrungsmittel enthalten: Milch, Vollkorn, Nüsse und Gemüse. Oft genügt eine bewusste Umstellung der Ernährung bereits aus, um dem Körper ausreichend Kalzium zuzuführen. Auch Nahrungsergänzungsmittel wie Brausetabletten und Tabletten wirken dem Kalziummangel entgegen. Brüchige Nägel und der damit verbundene Kalziummangel können auch auf Erkrankungen des Körpers hindeuten.

Was kann man gegen brüchige Nägel tun?

Die Nägel brechen immer wieder ab, sehen stumpf und ungesund aus: […]

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )

Was hilft gegen Altersflecken?

Sie sind harmlos, aber eine Sache alter Leute: Altersflecken. Frauen und Männern sind Altersflecken auf der Hand heute ein Dorn im Auge, den es zu vermeiden gilt. Bei Altersflecken handelt es sich um Pigmentstörungen der Haut, die durch intensive Sonnenbestrahlung entstehen. Besonders auf dem Handrücken entstehen unter starker UV-Einwirkung braune Flecken (Makulae), die eine Anhäufung des Pigments Lipofuscin darstellen. Lipofuscin ist auch unter dem Namen „Alterspigment“ bekannt und hinterlässt dauerhafte Flecken auf der Haut – die Altersflecken.

Schöne Hände sind gefragt


Positiv: Altersflecken sind gutartig. Sie sind mit Sommersprossen verwandt. Auch wenn Altersflecken auf der Haut völlig harmlos sind, wird eine Vorstellung beim Hautarzt empfohlen: Ein Melanom-Typ sieht den Altersflecken zum verwechseln ähnlich.

Fleck weg: Lasertherapie gegen Altersflecken

Heute muss sich niemand mehr mit Altersflecken arrangieren: Die Lasertherapie hilft zuverlässig […]

Tags:

  • RSS
Comments ( 0 )

Nagellackentferner richtig verwenden

Auch der schönste Nagellack muss wieder runter: Abgeblätterter Nagellack ist ein absolutes No-Go. Die Haltbarkeit ist dabei abhängig von der Qualität des Nagellacks und vom Beanspruchungsgrad der Hände. Ober- und Unterlack verlängern die Haltbarkeit. Zur Entfernung von Nagellacken wird Nagellackentferner genutzt.

Nagellackentferner ist in jeder Drogerie, in Beauty-Abteilungen großer Kaufhäuser, in Supermärkten und im Internetversand erhältlich. Günstige No Name-Produkte bewegen sich im Cent-Bereich. Nagellackentferner wird mit und ohne Aceton angeboten. Aceton ist ein Lösungsmittel: Die auch als Propanon bekannte Flüssigkeit wird für Harze, Fette, Öle, als Plastikkleber und in der Kosmetik für die Entfernung von Nagellacken eingesetzt. Das Aceton ist sehr ergiebig, so dass kleine Mengen auf dem Kosmetik- oder Wattepad völlig ausreichen.

Schadet Nagellackentferner den Fingernägeln? […]

Tags: , ,

  • RSS
Comments ( 0 )

Gepflegte Hände und Füße sind ein Muss. Besonders die Hände stehen beruflich und privat sehr oft im Fokus der Aufmerksamkeit und punkten dabei nur im gepflegten Look. Für viele Frauen ist Nagellack ein Bestandteil ihrer Maniküre: Sie tragen dezenten Nagellack für French Nails oder die aktuellen Trendfarben wie Grau und Lila auf. Die natürliche Nagelsubstanz wird dabei aber leider geschädigt. Nagellack lässt die Fingernägel porös werden, trocknet sie aus und verursacht mit kräftigen Farben ohne Unterlack auch noch Verfärbungen. Als schonende Alternative zum Nagellack bietet sich daher eine Nagelpolitur an – auch für Männer.

Polierfeilen sind günstig in jeder Kosmetikabteilung, in großen Supermärkten, Drogerien und natürlich auch im Internet erhältlich. Die Feilen kosten selten mehr als fünf Euro und bleiben damit bezahlbar. Eine klassische Polierfeile für Fingernägel ist oft in den Farben Rosé und Weiß gehalten. Einfache Polierfeilen sind nur mit einer Oberfläche für die Nagelpolitur ausgerüstet während andere Polierfeilen auf bis zu sechs Oberflächen und Polierschritte setzen. Viele Polierfeilen sind auch mit einer Feile ausgerüstet, womit die Nägel im ersten Schritt erst einmal gekürzt werden. Polierfeilen bearbeiten mit verschiedenen Oberflächen folgende Pflegeschritte ab: kürzen, formen, reinigen, ausgleichen, glätten, polieren. […]

Tags: , , , ,

  • RSS
Comments ( 0 )
Seite 3 von 3123